26.09. – 17.10.1998: Matthias Fickinger – Neues aus dem Hobbykeller

Mit der goldmetallicfarbenen Priscilla 570 beendete Matthias Fickinger seine bohrmaschinenlose Zeit und schuf kreative Höhepunkte aus mitteldichten Faserplatten.

>> Bilder der Ausstellung

>> Bilder der Vernissage

Aber nicht nur die Bohrmaschine und Faserplatten, sondern der Bau- und Heimwerkermarkt im allgemeinen waren der zentrale Punkt für die künstlerische Arbeit "Neues aus dem Hobbykeller". Die Alltäglichkeit des Baumarktes, der Alltag des Seins, projeziert in den Ausstellungsraum, wurde zum "Zentrum der Entspannung demonstrativer Weltoffenheit".

Auftakt und Höhepunkt war die "Kleine Heimwerker-Performance" - geprägt von der Kultserie "Zugeschaut und Mitgebaut", die Fickinger vor mehr als 20 Jahren das erste Mal im Fernsehen sah.