18.09. – 09.10.1999: Absynnd – FC Absynnd gegen Absynnd 96

Nach der Sommerpause 1999 meldete sich die ebenso ergiebige wie umtriebige Künstlergruppe Absynnd zurück. Und zwar mit Pauken und Trompeten. Mit Tischfußballern und Trikots. Mit Spiel und Spaß. Mit Show und Schabernack. Mit wändefüllenden Zuschauermassen und selbstgestrickten Schals.

>> Bilder der Ausstellung

>> Bilder der Vernissage

Alles was das Fußballerherz begehrte - der Absynnd-Fan-Shop hielt für jeden etwas bereit.

Nicht zu verachten und ein echtes Highlight war natürlich der Original-Absynnd-Kicker, komplett mit Toren und Bällen, mit Spielern und Bandenwerbung. Er wurde so eifrig bespielt, daß die Köpfe der kleinen Spieler rollten und der rote Rasen kräftig litt.

Der "Special Guest", ein bekannter Fußballer, war dann leider doch nicht anwesend (der Lieblingsverein von Feinkunst Krüger erteilte seinerzeit Ausgehverbot wegen zu schlechten Spiels). Musik von DJ Litmanen tröstete am Eröffnungsabend darüber hinweg. Und zur Finissage konnten wir die literarischen Ergüsse berühmt berüchtigter Hamburger Literaturprominenz hören.

Ach ja: Absynnd sind Tanja Selzer und Dierk Hagedorn und ohne jeglichen Fußballverstand.