Armella Show im Kunsthaus Erfurt

>> Bilder der Ausstellung

15 renommierte und junge Galerien aus 9 Städten präsentieren 30 künstlerische Positionen.

Ausstellungseröffnung
Sonnabend, 24. Oktober 2009, ab 18 Uhr

Altes Innenministerium Erfurt
Schillerstraße 25
99096 Erfurt

Beteiligte Galerien
after the butcher (Berlin) // A und V (Leipzig) //  Galerie Baer (Dresden) //  dieschönestadt (Halle) // Galerie Eigenheim (Weimar) // Feinkunst Krüger (Hamburg) // glue (Berlin) // gutleut 15 | ausstellungsraum (Frankfurt/M.) //  Galerie Hafenrand (Hamburg) //  Jarmuschek + Partner (Berlin)  kik (Düsseldorf) // Kunsthaus Erfurt (Erfurt) //  Kunstverein St. Pauli (Hamburg)  //  Stedefreund (Berlin) // ZK | Zeitgenössische Kunst (Erfurt)

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler
Heather Allen, ‘fuck the systsem’, Stefan Lenke, Alfons Knogl, Plain Blend, Lars Wild, Enrico Freitag, Konstantin Beyer, Patrick Farzar, Stefan Vogel, Simon Hehemann, DAG, Dirk Krecker, Nicky Broekhuysen, Eva Köstner, Thomas Moecker, Christoph Wüstenhagen, Dieter Lutsch, Künstlergruppe Congress, Sarah Kürten,  Christiane Kues, Marc Jung, 1000 Cent, Astrid Busch, Anne Gathmann, Alexandra Schumacher, Jirka Pfahl, Ronny Szillo

Öffnungszeiten

Vom 25.10 - 01.11 täglich von 15 bis 19 Uhr

Round Table
Sonntag, 1. November 2009, 16 Uhr
„Kunst in der Krise“, mit Konstantin Bayer (Galerie Eigenheim/ Weimar), Kristian Jarmuschek (Galerist und Co-Director Preview Berlin) und Kathrin von Ow (Galerie A und V/ Leipzig)