Don't Wake Daddy V - The Anniversary Show

>> Bilder der Ausstellung

>> Bilder der Vernissage

Vom 04. bis zum 24. Dezember zeigt Feinkunst Krüger bereits zum 5ten Mal Europas schönste und größte LowBrow Ausstellung. Daddy hat also Geburtstag, und deshalb kommt die kleine Fee vorbei geschwebt, um ihn und uns zu verzaubern. Als Geschenk hat sie Malereien, Zeichnungen und Skulpturen von 21 ausgewählten internationalen Künstlern im Gepäck, um Daddy und uns glücklich zu machen.

Zur Vernissage am Samstag, den 04. Dezember 2010 ab 20.00 Uhr mit Musik von DJ The Wilkens laden wir herzlich ein. Einige der Künstler werden bei der Vernissage anwesend sein.

Zum Geburtstag der Ausstellungsreihe dachten sich die Kuratoren Heiko Müller und Ralf Krüger wieder einmal zu den Wurzeln zurückzukehren. Nach den letzten auf Malerei bzw. Zeichnung spezialisierten Ausstellungen wird diesmal wieder die ganze Bandbreite der LowBrow Welt gezeigt. Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur und Mixed Media werden zu sehen sein.

Die teilnehmenden Künstler sind meist alte Bekannte, die das Publikum aus den vorherigen DWD Shows kennt und die beim kleinen Jubiläum unbedingt dabei sein wollten, aber auch 2 Neuzugänge zeigen ihre Arbeiten. Gemein ist aber allen das sie mittlerweile etabliert sind und einige zu den Stars in ihrem Bereich zählen. Künstler wie z. Bsp. Eric White, Ryan Heshka, Fred Stonehouse, Sergio Mora und auch Marco Wagner oder Heiko Müller sind überaus erfolgreich.

Das man das Glück hat Arbeiten dieser Künstler hier zeigen zu können, liegt zum einen an den über die Jahre aufgebauten guten Verbindungen und dem guten Ruf den die DWD Ausstellungen sich auch in den USA erworben haben, und zum anderen daran das die Bewegung in Europa immer noch in einer Entwicklung steckt und man es deshalb leichter schafft die Stars der Szene nach Europa zu locken.

Das sich dies in einem hohen Niveau der Werke niederschlägt, wie man sie in Europa selten so gebündelt zu sehen bekommt, ist dabei verständlich und für die Besucher sehr erfreulich.

Aber auch hier in Europa hat sich einiges getan und die LowBrow Art ist auch hier längst nicht mehr nur in subkulturellen Kreisen zu Hause. In ihrer „Heimat“, den USA hat sie diese längst verlassen und wird auf dem „normalen“ Markt präsentiert und gehandelt. Auch wenn in Europa dieser Status noch nicht ganz erreicht ist, man ist auf dem besten Weg dorthin und die DWD Ausstellungen tragen ihren Teil dazu bei.

Hier die Liste der teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen:

Anthony Ausgang (USA), Anthony Pontius (USA), Brendan Danielsson (USA), Chris Pottinger (USA), Colin Johnson (USA), Eric White (USA), Fred Stonehouse (USA), Gregory Hergert (USA), Heiko Müller (D), John Casey (USA), Marco Wagner (D), Marcus Schäfer (D), Mark Elliott (USA), Mia Mäkilä (S), Moki (D), Oksana Badrak (USA/RUS), Paul Chatem (USA), Ryan Heshka (CAN), Sergio Mora (E), Thorsten Hasenkamm (D) und Wim Legrand (B)