Don't Wake Daddy VIII

>> Bilder der Ausstellung

>> Bilder der Vernissage

Langsam aber sicher sollte Daddy sich etabliert haben und sich seinen Platz im alljährlichen Ausstellungsreigen gesichert haben. Diesmal jedenfalls schaut er, bereits zum 8ten Mal, vom 01. Dezember bis zum 21. Dezember bei Feinkunst Krüger vorbei. Dabei hat er die Werke von 24 internationalen Künstlern und Künstlerinnen um wieder einmal Europas schönste und größte Low Brow Ausstellung, exklusiv in Hamburg, zu präsentieren.

Zur Vernissage am Samstag, den 30. November 2013 ab 20.00 Uhr laden wir herzlich ein. Viele der Künstler/innen sind anwesend.

Die teilnehmenden Künstler sind zum Teil alte Bekannte, die das Publikum aus den vorherigen DWD Shows kennt, aber es gibt auch die Werke einiger Neuzugänge zu bestaunen. Besonders erfreulich ist, das Femke Hiemstra (die sehr wahrscheinlich anwesend sein wird) wieder einmal eines ihrer seltenen und weltweit begehrten Arbeiten ausstellen wird, und das Thorsten Passfeld nach längerer Pause wieder einmal dabei ist.

Das man das Glück hat Arbeiten dieser Künstler hier zeigen zu können, liegt zum einen an den über die Jahre aufgebauten guten Verbindungen und dem guten Ruf den die DWD Ausstellungen sich mittlerweile auch in den USA erworben haben, und zum anderen daran das die Bewegung in Europa immer noch in einer Entwicklung steckt und man es deshalb leichter schafft die Stars der Szene nach Europa zu locken. Das sich dies in einem hohen Niveau der Werke niederschlägt, wie man sie in Europa selten so gebündelt zu sehen bekommt, ist dabei verständlich und für die Besucher sehr erfreulich.

Aber auch in Europa hat sich einiges getan und die LowBrow Art, auch Pop Surrealism genannt,
ist auch hier längst nicht mehr nur in subkulturellen Kreisen zu Hause. In ihrer „Heimat“, den USA hat sie diese längst verlassen und wird auf dem „normalen“ Markt präsentiert und gehandelt. In Europa ist man auf dem besten Weg diesen Status zu erreichen, und die DWD Ausstellungen tragen ihren Teil dazu bei.

Zum Beispiel ist zum jetzigen Zeitpunkt im Deutsch Amerikanischen Institut in Freiburg eine Ausstellung zum Thema Low Brow , mit Werken aus der Sammlung Feinkunst Krüger und der Sammlung Heiko Müller, zu sehen.  Diese findet dort verständlicherweise großen Anklang.

Teilnehmende Künstler und Künstlerinnen:

Dan Barry, Jana Brike, Paul Chatem, Edward Robin Coronel, Alex Diamond, Mark Elliott, Gregory Hergert, Femke Hiemstra, Ryan Heshka, Susanne König, Kelu, Elmar Lause, Sean Lewis, Jon MacNair, Taren McCallan Moore, Brendan Monroe, Sergio Mora, Heiko Müller, Thorsten Passfeld, Anthony Pontius, Bene Rohlmann, Marcus Schäfer, Fred Stonehouse, Marco Wagner

Digitale Bilder und die Biografien der Künstler sende Ich Ihnen auf Anfrage gerne zu.
Falls Sie weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.