Kascha Beyer, Maria Hammel, Andrea Schoenrock und Julia Kunz – Feinkost

Nachdem wir auch nach drei Jahren immer noch mit einem Feinkostgeschäft verwechselt werden und uns immer noch Anfragen nach belegten Brötchen, Häppchen und sogar kalten Platten erreichen, nehmen wir dies zum Anlaß und zeigen vom 15.09.01 bis zum 06.10.01 drei mal „Feinko(un)st“ von Kascha Beyer, Maria Hammel, Julia Kunz und Andrea Schoenrock.

>> Bilder der Ausstellung

Kascha Beyer stellt mühsam kleinste Leckereien zusammen. Sie reißt Küchenkleinteile aus ihrem gewohnten Kontext, um diese in farbigen Plateaus neu zu arrangieren. In winzigen Rahmen erscheinen Erbse, Reiskorn und Backpulvertütchen in neuer Perspektive und erzählen kleine Geschichten.

Maria Hammel bewegt sich im Grenzbereich zwischen Malerei, Objekt und Installation. Wie schon in ihrer Ausstellung „Allgemeine Hinweise“ bezieht sie sich wieder auf ein scheinbar einfaches Thema. Neben kleinformatigen Leinwänden bemalt sie auch andere – in der Küche benutzte – Textilien mit klassischen Motiven aus dem „Hausfrauenumfeld“.

Julia Kunz, Textildesignerin und Andrea Schoenrock, Fotografin, arbeiten zusammen. Bei ihrem Food-Foto-Projekt „kitchen memory“ legen sie den Schwerpunkt auf Form, Farbe und Struktur. Inspiration sind u.a. Kochbücher aus den 50er – 70er Jahren. Eine Auswahl der Fotos werden als Digitaldrucke auf mit Leinwand bespannten Keilrahmen präsentiert; sie haben ein äußerst appetitliches „kitchen memory“ entwickelt und alle Motive sind auch in Memory-Kartengröße als Mini-Bilder für die Wand erhältlich.