Nelli Zwirner – Immer wieder Rosel

Vom 07.10.00 bis zum 28.10.00 zeigt Nelli Zwirner bei Feinkunst Krüger, welche Folgen die Wiederholung in unserem Leben haben kann.

>> Bilder der Ausstellung

>> Bilder der Vernissage

„Ein Flohmarktbesuch, eine unscheinbare Kiste mit Dias, anscheinend ganz witzige Fotos, coole Farben. Rund 2000 Dias für 30 DM, das Geschäft war gemacht.“

Nelli Zwirner entdeckte den Wert ihres Flohmarktschnäppchens erst beim genaueren Durchsehen der Dias. Immer wieder die selbe Frau in immer wieder der selben Haltung. Dia 1 – 20: Haha, sieht ja witzig aus! Dia 100: Hm, Rosel ... Dia 200: Warum fotografiert der die immer? Dia 300: Warum immer wieder die selbe Haltung? Dia 400: Das ist Liebe!! Dia 500: Er hat sie gezwungen. Dia 600: Das ist pervers ...

Es tun sich Fragen nach dem Sinn auf, wieso diese Frau immer wieder in gleicher Haltung fotografiert wurde, und von wem überhaupt? Wie sich herausstellt, war ihr Name Rosel und es war ihr Ehemann. Hat er sie gezwungen? Hat er sie so sehr geliebt, daß auch das schönste Motiv nur mit Rosel im Vordergrund wert war, abgelichtet zu werden? Oder war er krankhaft veranlagt? Eine fotografische Zwangsneurose vielleicht, oder war er schlicht und einfach nur pervers? Vielleicht hat ja Rosel ihren Mann dazu gezwungen? Wieso ist sie fast immer alleine auf den Fotos zu sehen? War es die große Liebe des Jahrhunderts? Für wen waren die Fotos? Haben sie damit arglose Nachbarn gequält? Oder haben sie gemütliche Rosel-Dia-Abende zu zweit gemacht?